So. Okt 17th, 2021

Um 6 Uhr wurde am heutigen Montag (18.01.2016) die FF Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wien alarmiert. Zwischen Gloggnitz und Neunkirchen kam ein mit zwei Personen besetzter Pkw ins schleudern und prallte gegen die Betonleitwand. Der Unfallwagen kam in weiterer Folge auf der Überholspur zum Stillstand. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Pkw mittels Last geborgen und verbracht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben der Feuerwehr Gloggnitz Stadt stand eine Streife der Autobahnpolizei und der ASFINAG Streckendienst im Einsatz.

Seit dem Jahreswechsel ist dies bereits der achte Verkehrsunfall in diesem Abschnitt, wobei es sieben mal in der selben Kurve, bei Baukilometer 10.5 krachte. Am Dreikönigstag mussten die Helfer allein an einem Tag sechs mal auf die S6 zu Verkehrsunfällen ausrücken!

Fotos: ED – Lechner