Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Melk: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – B216 Weiten

NÖ/ Bez. Melk: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – B216 Weiten

Am Montag, den 4. Jänner 2016 gegen 12:30 Uhr wurden die Feuerwehren Pöggstall, Weiten, Laimbach am Ostrong und Würnsdorf zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf die B216 alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug auf der Fahrt von Pöggstall Richtung Weiten von der glatten Fahrbahn ab und fuhr auf linker Seite gegen einen Erdwall. Der Lenker wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Florianis mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Patient wurde nach der Erstversorgung vom NAW Melk mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Unfallfahrzeug mittels Kran geborgen und verbracht.

Fotos: ED – Steyrer

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen