Sa. Jul 24th, 2021

Gegen 1 Uhr Früh kam es in der Nacht auf Donnerstag (05.11.2015) zu einem Tankwagenunfall auf der A21 Richtung Südautobahn zwischen Alland und Mayerling. Ein mit Palmöl beladener Lkw kam aus noch unbekannter Ursache ins schleudern und stürzte in weiterer Folge in den Strassengraben. Der 30 Tonner kam seitlich im Strassengraben zu liegen. Durch den Unfall trat beim Lkw Diesel aus. Der Tankaufbau blieb aber glücklicherweise unbeschädigt.

Weiters wurde im Unfallsbereich ein verunfallter Pkw im Strassengraben vorgefunden, welcher vermutlich auf der Dieselspur ins schleuden kam. Insassen konnten von den Einsätzkräften aber keine angetroffen werden. Weitere Ermittlungen wurden von der Autobahnpolizei vorgenommen.

Für die Bergung, welche mittels 50to Kran der FF Mödling durchgeführt wird, muss das Palmöl zuerst in einen Ersatz Lkw umgeladen werden. Erst dann kann mit Lkw Bergung begonnen werden. Diese wird in der Nacht auf Freitag durchgeführt. Die A21 war für rund 3 Stunden gesperrt. Zwei Personen aus dem Lkw wurden vom Rettungsdienst versorgt. Weiters standen die Feuerwehren Klausen Leopoldsdorf und Heiligenkreuz im Einsatz.

Fotos: ED – Pongracic