Mi. Okt 20th, 2021

Zu einem Kellerbrand nach Eggendorf wurden heute am frühen Nachmittag 5 Feuerwehren sowie Rettungsdienst und Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Helfer stand die Garage bereits in Vollbrand. Der Besitzer befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits ausserhalb des Gebäudes. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er mit schweren Verbrennungen ins AKH Wien geflogen!

Unter schweren Atemschutz begaben sich die Florianis in den brennenden Keller. Die Löscharbeiten gestalteten sich allerdings schwierig, da zwei Fahrzeuge hintereinander in der engen Garage abgestellt waren. Mittels Löschschaum konnten die beiden in Brand stehenden Fahrzeuge sowie zahlreiche Autoreifen gelöscht werden. Der Brandrauch breitete sich rasch im gesamten Gebäude aus. Mittels Druckbelüfter wurde das Haus belüftet. Die Brandursache sowie der entstandene Schaden ist noch unbekannt.

Fotos: ED – Lechner