Do. Okt 28th, 2021

Am Sonntagnachmittag (25.10.2015) wurden die Feuerwehren Pögstall, Würnsdorf und Laimbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B216 gerufen. Bei Dietsam kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Eine Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde von den Feuerwehren mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem demolierten Pkw befreit. Zwei Personen mussten nach der medizinischen Erstversorgung vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser St. Pölten und Amstetten geflogen werden. Hierfür standen zwei Notarzthubschrauber im Einsatz (C2 und C15). Eine dritte Unfallbeteiligte Person blieb unverletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Florianis geräumt. Die B216 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Fotos: ED – Steyrer