Mi. Mai 5th, 2021

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am heutigen Samstag (10.10.2015) gegen 6 Uhr Früh im Grenzgbiet STMK / NÖ gekommen. Ein Lenker verlor in der Grenzkurve bei dichten Nebel die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte in die Tiefe. Das Fahrzeug kam im Grenzbach zu liegen. Von der FF Schaueregg musste das Fahrzeug mittels Kran der nachalarmierten FF Pinggau geborgen werden. Weiters wurde im Grenzbach eine Ölsperre errichtet.

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Unfallwagen befreien und blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Fotos: FF Schaueregg