Mi. Jun 23rd, 2021

Am 26.09.2015 fand die jährliche Unterabschnittsübung des UA 3 im Einsatzgebiet der FF Warth (Steyersberg) statt. Simuliert wurde ein Wohnungsbrand mit 2 vermissten Personen. Zusätzlich wurde ein Waldbrandszenario eingebaut. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzörtlichkeit musste ein „herrenloser PKW“ welcher die direkte Zufahrt zum Brandobjekt blockierte beiseite geschafft werden.

Unter schweren Atemschutz begaben sich die Florianis ins Gebäudeinnere zur Menschenrettung, bzw. in weiterer Folge zur Brandbekämpfung. Permanent zu diesen Tätigkeiten, wurde der Waldbrand bekämpft. Da die Wasserversorgung in diesem Gebiet eine Herausforderung ist, wurde in erster Linie mit den zur Verfügung stehenden Tanklöschfahrzeugen das Löschwasser gefördert. Weiters wurde aus einem Bach eine Zubringleitung gelegt.

Mitglieder der Sprengdienstgruppe 15 übernahmen den pyrotechnischen Teil, um die Verrauchung realitätsnah zu gestalten. Insgesamt nahmen an dieser UA Übung 7 Feuerwehren mit 55 Mitgliedern teil.

Fotos: ED – Lechner