Mi. Okt 20th, 2021

Zu einer Fahrzeugbergung nach Klausen Leopoldsdorf-Hainbach wurde die FF Klausen Leopoldsdorf am Mittwochabend gegen 20 Uhr alarmiert.  Eine PKW-Lenkerin war mit ihrem Pickup beim Retourfahren auf das Grundstück zuweit in das Bankett gekommen und ist folglich mit ihrem Fahrzeug die Böschung runtergerutscht. Unverletzt, jedoch mit leichtem Schock, konnte sich die Lenkerin über die Beifahrertür selbst befreien und den Notruf absetzen. Für die Bergung entschied der Klausen Leopoldsdorfer Einsatzleiter die FF Alland mit dem WLFA-K nachzualarmieren. Gleich nach dem Eintreffen der FF Alland wurde nach kurzer Lageerkundung mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen. Währenddessen wurde eine Ölsperre errichtet und auslaufende Betriebsmittel gebunden.  Nach knapp 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Fotos: ED – Pongracic