So. Jun 13th, 2021

Gegen 11:30 Uhr heulten am heutigen Mittwoch (23.09.2015) in Lichtenegg und Umgebung die Sirenen. Grund dafür war ein Kellerbrand in Pesendorf / Lichtenegg. Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften drang bereits dichter Rauch aus dem Kellerbereich des Hauses. Unter schweren Atemschutz wurde von mehreren Trupps die Brandbekämpfung durchgeführt. Durch den gezielten Löscheinsatz konnte ein Ausbreiten auf das darüber liegende Stockwerk verhindert werden. Um den Brandrauch aus dem Gebäude zu bringen wurde das Haus mittels Druckbelüfter belüftet. Mit einer Wärmebildkamera wurden letzte Glutnester aufgespürt und gezielt abgelöscht. Die Brandursache ist noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.

Fotos: ED – Lechner