Di. Mrz 9th, 2021

Als die Einsatzkräfte von einem Einsatz von der Semmeringschnellstraße im Feuerwehrhaus eingerückt waren, wurden diese telefonisch von einer Privatperson über einen flugunfähigen Bussard verständigt. Der Jungvogel wurde händisch eingefangen und zur weiteren Behandlung dem Gloggnitzer Tierarzt Dr. Kampichler übergeben. Nach der ersten Untersuchung dürfte der linke Flügel geborchen sein. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: FF Gloggnitz Stadt