Sa. Jun 12th, 2021

Am Sonntag, den 23. August gegen 11:30 Uhr wurde die FF Melk auf die A1 Fahrtichtung Salzburg kurz nach der Autobahnauffahrt Melk zu einem schweren Auffahrunfall alarmiert. 3 PKW’s kollidierten auf der Mittelspur sowie auf der Überholspur. Drei Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom NAW Melk, RTW Pöchlarn und RTW St. Pölten ins Krankenhaus gebracht. Aus einem Fahrzeug wurde auch ein kleiner Hund gerettet und vom Einsatzleiter der FF Melk, Thomas Reiter liebevoll versorgt. Außer einem Schock blieb das kleine Tier aber unverletzt. Die FF Melk übernahm mittels WLF die Bergung der Fahrzeuge. Aufgrund des starken Rückreiseverkehrs u.a. vom Frequency Festival in St. Pölten entstand ein rund 5 Kilometer langer Rückstau.

Gegen 13 Uhr mussten die Helfer wieder auf die Westautobahn zu einem Verkehrsunfall ausrücken. Erneut kam es auf der Richtungsfahrbahn Salzburg zu einem Auffahrunfall. Der Verkehr in diesem Bereich ist kurzzeitig komplett zum erliegen gekommen.

Fotos: ED – Steyrer