Mo. Mrz 8th, 2021

Gegen 18:45 Uhr wurde die FF Gloggnitz Stadt und die Autobahnpolizei zu einem Fahrzeugbrand auf die Semmering Schnellstrasse Fahrtrichtung Steiermark alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Maria Schutz fing ein Pkw aus noch unbekannter Ursache Feuer. Bei der Anfahrt war die Rauchsäule bereits von weiten sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Unter schweren Atemschutz wurde von den Florianis mittels Bioversal und in weiterer Folge mit Löschschaum der Brand angelöscht. Der Lenker stellte das Fahrzeug noch am Pannenstreifen ab, verlies es und blieb unverletzt. Trotz des raschen Einsatzes brannte der Kleinwagen vollständig aus. Nachdem das ausgebrannte Fahrzeuggerippe mittels Last geborgen war, wurde die Fahrbahn gereinigt. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Neben der Feuerwehr Gloggnitz Stadt und der Autobahnpolizei standen auch zwei Fahrzeuge des ASFINAG Steckendienstes im Einsatz.

Fotos: ED – Lechner, Thomas Rauch ( FF Gloggnitz Stadt) und Asfinag