Sa. Feb 27th, 2021

Am Dienstagnachmittag (28.07.2015) wurde die FF Edlitz zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A2 Richtung Wien, zwischen Grimmenstein und Seebenstein gerufen. Höhe Warth kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Durch die Wucht des Aufpralls touchierte das Motorrad einen weiteren Pkw, ehe es zu Sturz kam. Der Motorradlenker sowie seine am Sozius befindliche Mitfahrerin wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht. Die Insassen der beiden Pkws blieben unverletzt.

Bei der Anfahrt der FF Edlitz zum Unfallort reichte der Rückstau bereits bis auf Höhe Grimmenstein. Die Rettungsgasse wurde von den Fahrzeuglenkern perfekt gebildet und ermöglichte eine rasche Anfahrt der Helfer. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der im Frontbereich schwer beschädigte Pkw sowie das Motorrad von den Edlitzer Florianis mittels Kranfahrzeug geborgen und verbracht. Der zweite Pkw, welcher nur leichte Beschädigung im Bereich der hinteren Stoßstange aufwies, konnte die Fahrt selbst fortsetzen. Während der Bergungsarbeiten war nur der Pannenstreifen passierbar. In Folge kam es zu einem 8 Kilometer langen Rückstau. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: ED – Lechner