Sa. Mai 8th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden in der Nacht auf Sonntag die Einsatzkräfte auf die L2002, zwischen Sommerein und Mannersdorf am Leithagebirge gerufen. Ein 76 jähriger Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Holzzaun einer Pferdekoppel.
Dabei drang eine Holzplanke in das Wageninnere und bohrte sich in die Schulter des Lenkers. Die Einsatzkräfte stabilisierten den schwer verletzten im Fahrzeuginneren vor der technischen Menschenrettung. Um dem Mann keine weiteren Verletzungen zuzufügen, entschied der Notarzt, die Holzplanke mittels Kettensäge abzuschneiden, und den Mann folglich mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus zu fliegen. Nach dem Abtransport des schwer verletzten Mannes wurde der Unfallwagen von den Feuerwehren Sommerein und Mannersdorf mittels Kran geborgen und verbracht.

Fotos: ED – Schulz