Do. Mrz 4th, 2021

Am heutigen Samstag (18.07.2015) wurden gegen 7:50 Uhr die Feuerwehren St. Anton und Puchenstuben zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die B28 alarmiert. Ein Fahrradfahrer entdeckte das Unfallauto und alarmierte die Einsatzkräfte. Das ersteintreffende Fahrzeug konnte aber Entwarnung geben da sich die Person selbst aus dem Auto befreien konnte. Zur Bergung des Fahrzeuges wurde die FF Scheibbs mit dem neuen Wechselladefahrzeug nachalarmiert. Der verletzte Autofahrer wurde mittels Rettungsdienst in das LK Scheibbs gebracht. Für die Bergungsarbeiten wurde die B28 gesperrt.

Fotos: ED – König