Do. Mrz 4th, 2021

Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Samstag (18.07.2015) gegen 8:40 Uhr auf Niederösterreichs Strassen gekommen. Auf der Raglitzerstrasse, zwischen Neunkirchen und Raglitz kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Als die ersten Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren Raglitz, Würflach Hettmannsdorf und Ternitz St. Johann, sowie der Rettungsdienst (NAW und RTW) und die Polizei am Unfallort eintrafen, war glücklicherweise niemand in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt.
Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst, wurden drei Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.
Nach der polizeilichen Freigabe wurden die beiden schwer beschädigten Unfallfahrzeuge von den Wechselladerfahrzeugen der Feuerwehren Ternitz St. Johann und Neunkirchen Stadt geborgen und verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die Raglitzerstrasse war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.
Fotos: ED – Lechner