Sa. Nov 27th, 2021

Seit gestern Abend (16.07.2015) ist eine 52 jährige weibliche Person im Raum Diepolz – Wartmannstetten abgängig. Da eine erste Suche der Polizei erfolglos blieb, wurde am heutigen Vormittag ein Hubschrauber des BMI mit einer Wärmebildkamera angefordert. Da auch diese Suche erfolglos blieb, wurde gegen 12 Uhr eine großangelegte Suchaktion mit Feuerwehr, Polizeihunden und Rettungssuchhunden gestartet.

Nach Einteilung der Suchbereiche an die Mannschaften, wurden die Gebiete, in denen die Frau vermutet wurde, großflächig abgesucht. Als enorme Belastung, stellte sich die extreme Hitze für die Einsatzkräfte dar. In der prallen Sonne, bei ca. 35 Grad im Schatten durchkämmten die Helfer Wiesen und Felder, um die Vermisste zu finden.

Die 52 jährige Frau wurde gegen 15:40 Uhr von Passanten auf einer Parkbank, bei einem Marterl im Bereich Wartmannstetten, Richtung Hafning neben der Strasse gefunden. Die Frau war bei Bewußtsein und wurde an den Notarzt übergeben.

Insgesamt standen

– 3 Feuerwehren mit 30 Mitgliedern
– mehrere Polizeistreifen sowie ein Hubschrauber des BMI
– ein Diensthundeführer der Polizei
– 18 Personen des Roten Kreuzes, davon 6 Hundeführer
– 4 Personen des ASBÖ, davon 3 Hundeführer
– 2 Personen vom Krieseninterventionsteam

Fotos: ED – Lechner und HÖMA