So. Mrz 7th, 2021

Am 08.Juli um 16:34 Uhr wurden wir – wie auch die Feuerwehren Küb und Schlöglmühl – zu einem „T2: Frontalzusammenstoß mit einer eingeklemmten Person“ auf die B27 Höhe Ortseinfahrt Payerbach alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich „lediglich“ um ein Fahrzeug, welches von der Fahrbahn abgekommen war und im Graben gelandet ist. Der Fahrer war augenscheinlich unverletzt. Es wurde von uns der Verkehr aus Richtung Payerbach über die alte B27  umgeleitet. Aus der Gegenrichtung wurde der Verkehr von den beiden anderen Feuerwehren umgeleitet. Unsere Aufgabe bestand weiters darin die Stauden im Graben in Höhe der Unfallstelle umzuschneiden, damit der PKW mittels Kran von LAST Payerbach aus dem Graben geborgen werden konnte. Er wurde danach zur sicheren Verwahrung zum Feuerwehrhaus Payerbach gebracht. Nach der Bergung des PKW konnte die B27 für den Straßenverkehr wieder freigegeben werden.

Fotos und Text: FF Payerbach