Di. Jun 22nd, 2021

In der Nacht auf Samstag (04.07.2015) heulten gegen 1:45 Uhr in Ternitz die Sirenen. Grund dafür war ein angezeigter Fahrzeugbrand in der Werksstrasse. Bei der Ankunft der ersteintreffenden Funkstreife der Polizeiinspektion Ternitz stand der Pkw bereits im vorderen Bereich in Vollbrand. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Lenker noch im Fahrzeug inneren. Die beiden Beamten zögerten nicht, zogen den Mann aus dem brennenden Fahrzeug und retteten ihm dadurch das Leben.

Wenig später breiteten sich die Flammen bereits auf den Fahrgastraum aus. Unter Atemschutz wurde der Brand von den Feuerwehren Ternitz Dunkelstein und Ternitz Rohrbach gelöscht. Der alarmierte Rettungsdienst untersuchte den Mann vor Ort, wo er angab, dass er keine Verletzungen davon getragen hat. Die Brandursache ist noch unbekannt. Dank des schnellen Einsatzes der beiden Polizeibeamten, konnte ein tragischer Ausgang dieses Zwischenfalls verhindert werden!

Fotos: ED – HÖMA und Lechner