Fr. Mrz 5th, 2021

Nach einer Fahrzeugpanne, am Sonntagmittag den 26. Juni 2015, kam ein Lenker am Fahrbahnrand zum Stillstand. Der defekte PKW wurde bereits von einem gewerblichen Unternehmen abtransportiert. Um 12:54 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Schadstoffeinsatz in die Hans Weigel-Gasse. Das Pannenfahrzeug verursachte eine Verunreinigung der nicht asphaltierten Fläche neben der Fahrbahn. Der Einsatzleiter LM Marco Kreuzer entschied, in Absprache mit dem anwesenden BSB der Marktgemeinde Maria Enzersdorf, Ölbindemittel aufzutragen und im Anschluss das deutlich kontaminierte Erdreich abzutragen. Um das Absickern des Motoröls zu verhindern, schaufelten die Einsatzkräfte mehrere Säcke voll und führten die verunreinigte Erde der ordnungsgemäßen Entsorgung zu. Nach rund einer Stunde konnte die ehrenamtliche Mannschaft die Arbeiten, im Sinne der Umwelt, beenden.

Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf