Mo. Okt 25th, 2021

Gegen 01:30 Uhr kam ein Mitglied der FF-Pressbaum zu einem Verkehrsunfall auf der A1. Ein blauer Transporter war aus unbekannter Ursache umgekippt und auf zweiter Fahrspur liegengeblieben. Mit weiteren Ersthelfern sicherte er die Unfallstelle mittels Pannendreieck ab und setzte die Rettungskette in Kraft. Ein kurz darauf anhaltender Ersthelfer untersuchte als Arzt den verunfallten Fahrer. Die FF-Pressbaum traf als erste Einsatzorganisation mit schwerem Rüstfahrzeug (SRF) und Tanklöschfahrzeug (TLFA4000) ein und sicherte die Einsatzstelle ab. Der leicht verletzte Fahrer wurde vom Samariterbund versorgt. Nach Eintreffen der Polizei und Freigabe der Unfallstelle wurde das Fahrzeug händisch aufgestellt und mittels Seilwinde auf den Bergeanhänger gezogen. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und das Unfallwrack von der Einsatzstelle verbracht. Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder die in Österreich sehr verbreitete Courage und Bereitschaft bei Unglücken zu helfen. Herzlichen Dank allen Ersthelfern!

Um 05:01 Uhr wurde die FF-Pressbaum zu einem Verkehrsunfall auf der A1 alarmiert. Ein PKW war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Die FF-Pressbaum rückte mit schwerem Rüstfahrzeug (SRF), Tanklöschfahrzeug (TLFA4000) und Bergeanhänger aus. Das schwer beschädigte Fahrzeug musste mittels Kran auf den Bergeanhänger verladen werden. Ausgelaufenes Betriebsflüssigkeiten wurden gebunden und zur fachgerechten Entsorgung aufgesammelt. Anschließend wurde die Fahrbahn noch nass gereinigt.

Fotos: FF Pressbaum