Sa. Jan 23rd, 2021

Zu einem spektakulären Großbrand ist es heute gegen 7:30 Uhr in Wöllersdorf (Bez. Wiener Neustadt) gekommen. Auf einem Lkw Stellplatz fing aus noch unbekannter Ursache ein Lkw Feuer. Bei der Anfahrt der Feuerwehr Einsatzkräfte war die schwarze Rauchsäule bereits kilometerweit sichtbar.

„Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften standen bereits mehrere Lkws in Vollbrand. Aufgrund der Gegebenheit, dass die Lastwagen dicht aneinander abgestellt waren, breitete sich das Feuer nach kurzer Zeit auf insgesamt 10 Schwerfahrzeuge aus. Insgesamt 7 Feuerwehren mit 95 Mitgliedern wurden zur Einsatzstelle entsandt, um dem Großbrand entgegen zu treten“, so der Einsatzleiter Martin Huber (FF Wöllersdorf)!

Von den Florianis wurde ein Schaumteppich über die in Vollbrand stehenden Lastwagen gelegt, um das Flammenmeer in den Griff zu bekommen. Dadurch konnte eine weitere Ausbreitung auf die rund 90 weiteren abgestellten Schwerfahrzeuge verhindert werden.

„Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit Gefahr, da sich die Einsatzörtlichkeit im Gewerbegebiet von Wöllersdorf befand. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurde zur Brandbekämpfung auch schwerer Atemschutz eingesetzt“, so Huber.

Gegen 9 Uhr konnte Brand Aus gegeben werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache sowie die entstandene Schadenshöhe sind noch unbekannt. Die Polizei hat die Erhebungen aufgenommen.

Fotos: ED Rauscher, Lechner und Michael Berger

https://www.youtube.com/watch?v=T1W6B7E-djE