Mo. Okt 25th, 2021

Gegen 19:45 Uhr wurde am Sonntagabend (14.06.2015) die FF Pöchlarn auf die Westautobahn (A1) Richtung Wien alarmiert. Zwischen Pöchlarn und Melk wurde ein Fahrzeugbrand bei der Bezirksalarmzentrale Melk angezeigt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der FF Pöchlarn stand der Pkw bereits in Vollbrand. Unter schweren Atemschutz konnte der Fahrzeugbrand rasch gelöscht werden. Trotz des raschen und effizienten Einsatz der Florianis brannte das Fahrzeug vollständig aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache ist unbekannt. Aufgrund des Wochenendrückreiseverkehrs kam es zu einem mehrere Kilometer langen Rückstau.

Fotos: FF Pöchlarn

Fotos: ED – Steyrer