Sa. Jul 24th, 2021

Zwei PKWs stießen am 11. Juni 2015 gegen 15:40 auf der L105 („Loosdorfer Straße“) auf Höhe „Grillenreith“ zusammen. Eine Lenkerin überholte direkt nach einem Betonmischwagen eine Radfahrergruppe. Durch das eingeschränkte Sichtfeld erkannte sie nicht, dass ihr ein PKW entgegenkam. Es kam zur Kollision. Die Feuerwehr traf wenige Minuten später am Unfallort, der sich in Fahrtrichtung Loosdorf kurz vor Steinparz befand, ein. Nachdem der Kontakt zu den verletzten Personen hergestellt war, wurde der Verkehr über Hohenreith/Eisguggen umgeleitet. Die danach eingetroffenen Kräfte von Rettung und Polizei übernahmen die Aufnahme des Unfallhergangs und Versorgung der Verletzten. Da die L105 ein viel befahrener Autobahnzubringer ist, hatten die Verkehrslotsen während dessen alle Hände voll zu tun. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Fotos: ED –  Steyrer / Text: BSB Harald Hömstreit