So. Sep 19th, 2021
Am Freitag den 8. Mai d.J. veranstaltete die FF Peisching einen Festakt anlässlich deren 135jährigen Bestandsjubiläums. Vor dem eigentlichen Festakt wurde von Stadtpfarrer Dr. Bernard Springer die Florianimesse zelebriert. Nachdem der Gottesdienst im Freien vor der Kirche begann, hatte leider der „Wettergott“ kein Einsehen und es begann zu regnen. Daraufhin musste die Hl. Messe unterbrochen und nach einiger Zeit in der Filialkirche Peisching fortgeführt werden. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten die Kameraden der FF Peisching eine große Anzahl von Ehrengästen begrüßen.
So gaben Abg.z.NR Johann Hechtl, Abg.z.NÖ Landtag Hermann Hauer, Bürgermeister KR Herbert Osterbauer und eine große Anzahl von Stadt- und Gemeinderäten und Klub- und Vereinsobleuten der Wehr die Ehre. Seitens der Ortsbevölkerung war leider die Resonanz auf die Einladung nicht sehr groß. Doch nichts desto trotz wurde das Kommando seitens der SPÖ Ortsorganisation Peisching, der Dorfgemeinschaft Peisching, der ARGE der Bäuerinnen und den Patinnen mit Spenden finanzieller Natur überrascht. Die Festredner würdigten in deren Ansprachen das langjährige Wirken der Kameraden und Abg.z.NÖ Landtag Hermann Hauer lud im Zusammensein mit der Ortsvorsteherin von Peisching, Frau GR Claudia Pinkl, die Mitglieder der Feuerwehrjugend zu einem Besuch des Regierungsviertels in St. Pölten ein. Abg.z.NR. Johann Hechtl übergab im Anschluss an seine Ausführungen eine Ehrenurkunde, welche von ihm und Bundeskanzler Werner Faymann unterschrieben worden war. Ein Hauptpunkt der Veranstaltung war die Übergabe div. Auszeichnungen an verdiente Feuerwehrkameraden. So wurde u.a. Kamerad LM Johann Trimmel sen. für 60jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr geehrt. Die Veranstaltung wurde vom Singkreis „Würflacher Septime“ gesangsmäßig untermalt. Nach Beendigung des Festakts wurden die Ehrengäste und die Kameraden samt Begleitung ins Gh. Beisteiner zu Speis und Trank geladen.