Do. Mrz 4th, 2021

Glück im Unglück hatte eine 53 jährige Dame aus dem Bezirk Horn die mit ihrem Fahrzeug auf dem Weg nach Hause mit einem abbiegenden Traktor zwischen Sitzendorf an der Schmida, Bezirk Hollabrunn und Groß kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge um 180 Grad gedreht und so schwer beschädigt, dass die Hinterachse des Traktors brach und die Fahrzeugbergung sich als sehr Zeitaufwendig gestaltete. Aus diesem Grund musste die L42 gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden. Die PKW Lenkerin wurde dabei mit Verletzungen unbestimmten Grades durch das Rote Kreuz in das Landesklinikum Weinviertel Hollabrunn gebracht. Der 35 jährige Traktorfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Die Feuerwehren Sitzendorf und Groß waren mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Nach rund 2,5 Stunden konnte die gereinigte Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Sitzendorf und Groß 4 Fahrzeuge 20 Mann
Polizei Hollabrunn 2 Mann
RK Hollabrunn 3 Mann

Fotos und Text: FF Sitzendorf