So. Mai 9th, 2021

Nach dem Lkw Unfall auf der A1 bei Loosdorf, ereignete sich gegen 9:15 Uhr im Staubereich ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache fuhr ein vollbesetzter Kleinbus auf einen Pritschenwagen, der mit Baumaterialien beladen war, auf. Insgesamt mussten 12 Personen mit zum Teil schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser Krems, Melk, St. Pölten und Lilienfeld eingeliefert werden. Eine Person davon, musste mit dem Notarzthubschrauber C2 ins Krankenhaus geflogen werden. Die A1 musste Richtung Salzburg nach dem Unfall vorübergehend gesperrt werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von der FF Loosdorf durchgeführt. In Folge bildete sich ein Rückstau, der rund 10 Kilometer betrug.

Fotos: ED – Steyrer