Sa. Nov 27th, 2021

In der schwülen Luft bildeten sich am Mittwochabend (13.05.2015) mächtige Gewitterzellen über dem Wechselgebiet. Ein schweres Hagelunwetter traf gegen 18:30 Uhr den Raum Friedberg / Pinggau. In Schwaighof (Gde. Friedberg) kamen Golfball große Hagelkörner vom Himmel. Zusätzlich schüttete es kurzzeitig wie aus Kübeln in den betroffenen Gebieten.

In der ersten halben Stunde nach dem Erstalarm, gingen bei der Feuerwehr Schwaighof 25 Schadensstellen im Einsatzgebiet ein. Vorwiegend galt es, vom Hagel beschädigte Hausdächer mit Planen abzudichten. Weiters mussten Vermurungen beseitigt, und Auspumparbeiten durchgeführt werden. Ein Pkw wurde durch eine Mure regelrecht eingeschlossen. Allein in Schwaighof standen bis Mitternacht 8 Feuerwehren mit 138 Mitgliedern im Unwettereinsatz. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Auch in den Gemeinden Pinggau, Sinnersdorf, St. Lorenzen am Wechsel, Stögersbach und Dechantskirchen mussten die Feuerwehren wegen des Unwetters zu Einsätzen ausrücken. Im gesamten Bezirk Hartberg standen rund 200 Florianis bis in die späten Nachtstunden im Einsatz. Aufgrund des erhöhten Einsatzaufkommens, musste in der Bereichsalarmzentrale Hartberg das Personal aufgestockt werden.

Fotos: ED – Lechner