So. Sep 19th, 2021

Am Montag, den 4. Mai gegen 18:45 Uhr wurde die FF St. Pölten Stadt auf die A1 Westautobahn, Fahrtrichtung Wien zu einer T2 Autobahn-Menschenrettung alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, stellte sich heraus, dass ein Klein-LKW aus noch unbekannter Ursache ins schleudern geriet, und folglich gegen die Mittelleitschiene gekracht ist. Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Die FF St. Pölten-Stadt übernahm die Fahrzeugbergung, die ASFINAG die Strassenreinigung.

Fotos: ED – Steyrer