Do. Jul 29th, 2021

Am 15.04.2015 meldete gegen 19:00 Uhr ein Anrufer über den Feuerwehrnotruf 122 in der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen einen Brand in einem Waldstück Nähe Hart. Der diensthabende Disponent der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen alarmierte unverzüglich die Feuerwehren Enzenreith, Köttlach und Gloggnitz Stadt mit dem Meldebild „B2 Waldbrand“. Bereits auf der Anfahrt, war die starke Rauchentwicklung von weiten sichtbar. Die Zufahrt zum Einsatzbereich war nur über einen Güterweg möglich.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein Brand im Einsatzgebiet der Feuerwehr Gloggnitz Stadt, welcher sich schon auf rund 450m² ausgebreitet hat vorgefunden. Die alarmierten Feuerwehren bekämpften den Brand mit einem C-Rohr, zwei Löschrucksäcken und mehreren Feuerpatschen. Um 19:32 Uhr konnte Brandaus gegeben werden und die Feuerwehren konnten nach den Nachlöscharbeiten wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Durch das rasche Eingreifen der 3 Feuerwehren mit 42 Mitgliedern und besonders durch wachsame Passanten welche den Feuerwehrnotruf wählten konnte schlimmeres verhindert werden. Für die Feuerwehr Gloggnitz Stadt war dies heute bereits der fünfte Einsatz (1x Ölspur, Lkw Bergung mit Folgeunfall auf der S6, eine Türöffnung und dieser Brand in Hart).

Fotos: Rauch, Auer