Do. Jul 29th, 2021

Zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 wurde heute in den frühen Morgenstunden die FF Neunkirchen Stadt ins Stadtgebiet gerufen. Beim Eintreffen drang bereits dichter Rauch aus dem Lokal, bzw. waren offene Flammen sichtbar. Unter schweren Atemschutz begaben sich die Florianis ins Gebäudeinnere zur Brandbekämpfung. Zu diesem Zeitpunkt stand der Küchenbereich in Vollbrand. Mittels Löschleitung konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Glutnester wurden mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht. Zwei Druckbelüfter wurden in Stellung gebracht, um das verrauchte Gebäude zu belüften. Eine Person wurde zur weiteren Untersuchung vom RK Neunkirchen ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind unbekannt. Die Polizei hat die Erhebungen aufgenommen. Die FF Neunkirchen Stadt stand mit 5 Fahrzeugen und 23 Mann für rund eine Stunde im Einsatz.

Fotos: ED – Lechner, Ungersböck