So. Sep 26th, 2021

Zu einer Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Lilienfeld am  Dienstag den 01.04.2015 um 10:36 Uhr alarmiert. Der Grund für die Alarmierung war, ein Mitarbeiter der Firma Netz Niederösterreich, ist nach einer Reparatur vom Sender Muckenkogl,  Talwärts gefahren und aufgrund der schlechten Fahrbahn Verhältnissen, in einer links Kurve den Abhang hinab gerutscht.

Der 26 jährige Lenker Andreas G. hatte Glück im Unglück, den sein Transporter hat sich einige Male überschlagen und er kam mit einer Beule glimpflich davon. Er konnte sich selber befreien und ein zufällig vorbei kommendes Feuerwehrauto, von der Landesfeuerwehrschule, die zum sogenannten Sender fahren wollten, alarmierten ihre Kameraden. Als die Feuerwehr Lilienfeld eintraf wurden zuerst die Sträucher mit der Motorsäge entfernt, um das Fahrzeug hinauf ziehen zu können, da es Talwärts nicht ging.  Mittlerweile wurde die Feuerwehr Schrambach nachalarmiert,  um die Einsatzkräfte Vorort zu unterstützen. Der Transporter wurde mittels Seilwinden herauf gezogen und anschließend an einen geeigneten Platz sicher abgestellt. Das traurige ist leider, das an dieser Stelle immer wieder Fahrzeuge ausfahren.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Lilienfeld         4 Mann    1 Fahrzeug
Feuerwehr Schrambach   6 Mann    1 Fahrzeug

Fotos: AFKDO Lilienfeld, BI Manfred Kozmich