Di. Sep 28th, 2021

Eine listige Katze lockte am 26. März einen Hund in eine Falle. Während einer Verfolgungsjagd flüchtete sie auf einen schrägen Baum, welche über einer Böschung hing. Im Jagdfieber rannte der Hund so weit er konnte hinterher, bis ihn in einer Astgabel auf einer Höhe von ca. 3,5 Meter das Geschick verließ. Die Katze verharrte nur wenig darüber. Die Besitzerin rief die Feuerwehr zu Hilfe.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Besitzerin mitten in der steilen und rutschigen Böschung und stützte den Hund von unten mit einem langen Ast. Ein Feuerwehrmann löste die Dame unverzüglich ab, während die anderen eine Steckleiter zur Rettung des Tieres holten. Nachdem der Hund vom Baum geholt worden war, konnte er der Besitzerin wieder übergeben werden.

Nachdem der Hund wieder an der Leine hing, traute sich auch die Katze vom Baum. Sie näherte sich dem Hund und pratzte ihn genüßlich – um dann auf einen steileren Baum zu flüchten, wohin der Hund nicht folgen konnte.

Fotos: FF Pressbaum