Di. Okt 19th, 2021

Am Donnerstagabend den 26.2.2015 wurde die FF Haunoldstein sowie weitere 6 Feuerwehren aus dem Bezirk St. Pölten und Melk zu einem B3 Scheunenbrand nach Haunoldstein alarmiert. Ein Nebengebäude, das direkt an ein Wohnhaus angrenzt stand beim Eintreffen der ersten Feuerwehren in Vollbrand. Von mehreren Seiten wurde unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung durchgeführt. Von dem unter dem Haus liegenden Pielachfluss wurden mehrere Löschleitungen über eine steile Böschung zum Brandobjekt gelegt, um die Wasserversorgung sicher zu stellen. Die Bewohner, die nicht verletzt wurden, mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden. Trotz des schnellen und effizienten Einsatzes der Feuerwehren, brannte das Nebengebäude komplett nieder. Ein im Brandobjekt abgestellter Oldtimer Traktor, sowie andere Gerätschaften wurden ein Raub der Flammen. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei hat die Erhebungen aufgenommen.

Fotos: ED – Steyrer