Do. Mrz 4th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Mittwoch (25.02.2015) gegen 11 Uhr in Langenlois gekommen. Ein Pkw übersah bei einem mit Andreaskreuz und Stoptafel gesicherten, unbeschrankten Bahnübergang einen herannahenden Zug der Kamptalbahn, und wurde folglich von diesem erfasst. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Pkw gegen die Verkehrschilder geschleudert und verkeilte sich in diesen. Der 22 jährige Lenker musste von den Einsatzkräften aus dem völlig demolierten Pkw befreit werden und wurde in weiterer Folge mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Krems gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von den Feuerwehren Langenlois und Hadersdorf am kamp geborgen und verbracht. Die Zugstrecke war während des Einsatzes gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Zuginsassen blieben unverletzt. Der Lokführer wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Fotos: ED – Führer