Di. Mrz 9th, 2021

Am 14. Februar wurde die Feuerwehr Payerbach zu einem Kleinbrand in die Mühlhofstraße alarmiert. Durch eine große geschmolzene Kerze auf einem Kachelofen entstand eine starke Rauchentwicklung im Wohnhaus. Um ein weiteres Verrauchen zu unterbinden, wurde die geschmolzene Kerze vom Kachelofen sowie das Brandgut aus dem Ofen entfernt und im Freien abgelöscht. Anschließend wurden Kontrollarbeiten mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz: FF Payerbach mit TLFA 2000, MTFA und 12 Mann sowie 2 Mann Reserve im Feuerwehrhaus.

Fotos: FF Payerbach