Do. Feb 25th, 2021

Endlich ist der Winter auch in den Bezirken Neunkirchen Wiener Neustadt eingekehrt! So schön die weisse Pracht auch ist, hat sie für die Einsatzkräfte arbeitsreiche Folgen mit sich gebracht. Laufend mussten die Helfer in den vergangenen Stunden zu Pkw und Lkw Bergungen ausrücken!

Überblick aus dem Bezirk Neunkirchen:

Um 11:27 Uhr wurden die Feuerwehren Feistritz am Wechsel und Kirchberg am Wechsel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw, auf die L134 zwischen Feistritz und Wanghof alarmiert. Laut Anzeige soll im Pkw eine Person eingeklemmt sein. Neben den beiden Feuerwehren wurde auch ein Notarzthubschrauber sowie mehrere Rettungswägen in Marsch gesetzt. An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich die Situation anders als angegeben dar. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam ein Lkw rechts von der Fahrbahn ab und in einem Feld zum Stillstand. Kurz danach geriet ein Kleintransporter mit Anhänger ins schleudern und stürzte ebenfalls in den Strassengraben und kam seitlich zu liegen. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge! Glücklicherweise blieben auch alle Unfallbeteiligten unverletzt. Während die FF Feistritz am Wechsel die Bergung des verunfallten Kleintransporters vornahm, wurde von der FF Kirchberg am Wechsel das Schwerfahrzeug geborgen. Die L134 musste mehrmals kurzfristig gesperrt werden.

Fotos: ED – Lechner

– Um 11:57 Uhr wurden die Feuerwehren Gloggnitz Stadt und Stuppach zu einer Fahrzeugbergung auf die Kreuzhoferstrasse in Stuppach alarmiert. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam von der Fahrbahn ab und schräg auf der abfallenden Böschung zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Nach der Absicherung wurde der Pkw mittels Last Gloggnitz geborgen.

Fotos: FF Gloggnitz Stadt

– Um 12:08 Uhr wurde die FF Penk Altendorf zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die Forststrasse alarmiert. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde nach der Erstversorgung vom Notarztwagen ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht.

Fotos: FF Penk Altendorf

– Um 12:37 Uhr wurde die FF Aspang zu einer Lkw Bergung zwischen Aspang und Kaolinwerk (Ausschlag) alarmiert. Ein Sattelschlepper ist trotz Schneeketten auf der ansteigenden Strasse hängen geblieben. Mittels Schleppstange und Rüstlöschfahrzeug das Schwerfahrzeug von der FF Aspang flott gemacht.

Fotos: ED – Lechner

– Um 13:35 Uhr wurde die FF Zöbern zu einem Verkehrsunfall auf die L137 zwischen Autobahnauffahrt Zöbern und Zöbern Ort alarmiert. Auf der winterlichen Fahrbahn kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Linienbus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nachdem der Linienbus aufgrund der geringen Beschädigungen seine Fahrt fortsetzen konnte, musste der Pkw von der FF Zöbern geborgen und gesichert abgestellt werden.

– Auch im Bezirk Wiener Neustadt mussten mehrere Feuerwehren zu Bergeeinsätzen ausrücken. So unteranderem die Feuerwehren Gutenstein, Hochwolkersdorf, Kirchschlag und Hollenthon. Mittlerweile (15 Uhr) hat es aufgehört zu schneien.

Update 22 Uhr

Am Donnerstagabend wurden die Feuerwehren Zöbern und Aspang zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall im Bereich Stübegg alarmiert. Ein Lenker kam in einem Waldstück beim bergab fahren mit seinem Pkw von der verschneiten Fahrbahn ab und kam in bedrohlicher Schräglage im Graben zum Stillstand. Ein kleiner Baum hielt den Pkw soweit zurück und verhinderte einen 15 Meter Absturz in ein darunter führendes Bachbett. Als erstes wurde der Pkw beim Eintreffen gesichert. In weiterer Folge wurde mittels Seilwinde und Kran der Pkw zurück auf die Fahrbahn gezogen. Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Da am Pkw minimaler Schaden entstanden ist, konnte dieser nach gesicherter Talfahrt seine Reise fortsetzen.

Fotos: ED – Lechner