Do. Feb 25th, 2021

Gegen 5:40 Uhr kam es am heutigen Montag (26.01.2015) in den frühen Morgenstunden auf der Triester Strasse im Ortsgebiet von Ternitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 22 jährige Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun und eine Thujenhecke und fuhr in weiterer Folge in einen Garten eines Einfamilienhauses. In diesem rammte der Wagen frontal einen betonierten Griller und dort befindliches Kinderspielzeug, ehe der Unfallwagen schwer beschädigt kurz vor der Hausmauer im Garten zum Stillstand kam.

Die Feuerwehren Ternitz Dunkelstein und Ternitz St. Johann wurden mit der Meldung „Verkehrsunfall mit verm. eingeklemmter Person“ alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Helfern ein Bild der Verwüstung. Der Garten des Hauses war mit Fahrzeugteilen, Betontrümmern und diversen anderen Kleinteilen übersäht. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass die Lenkerin nicht im Fahrzeug eingeklemmt war. Nach der medizinischen Versorgung wurde sie vom ASBÖ Ternitz ins Landesklinikum Neunkirchen mit Verletzungen unbestimmten Grades gebracht.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der FF Ternitz Dunkelstein aus dem Garten mittels Seilwinde geborgen und in weiterer Folge mit der Abschleppachse von der Unfallstelle verbracht.

Fotos: Einsatzdoku – Lechner