So. Mrz 7th, 2021

Zu einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung wurde unsere Feuerwehr am 04.01.2015 gegen 20.00 Uhr alarmiert. Ein BMW-Fahrer „parkte“ sein Fahrzeug in einer 90 Grad Kurve auf einer Messsonde, die in Form eines Betonsockels und Metllrohr ca. 1 Meter aus dem Boden ragte. Da Selbstversuche den PKW zu  befreien scheiterten, wurde gegen 20.00 Uhr die Feuerwehr Theresienfeld alarmiert. Mittels Pölzholz  und Seilwinde wurde das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit und gesichert abgestellt. Den Abtransport des beschädigten Fahrzeugs übernahm ein Pannendienst

Fotos und Text: FF Theresienfeld