Sa. Nov 27th, 2021

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Gloggnitz zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet alarmiert. Im Kreuzungsbereich Adlergasse mit der Zeile ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eines der Unfallfahrzeuge zerstörte beim Anprall eine Geschäftsauslage. Die Feuerwehr entfernete die auf dem Gehsteig befindlichen Fahrzeugteile sowie den Rest der Auslage. Danach wurde mit Schalungstafeln die beschädigte Auslage provisorisch gesichert. Eines der beiden fahruntüchtigen Fahrzeuge wurde vom Verkehrsweg ortsverändert. Neben der Feuerwehr Gloggnitz welche mit vier Fahrzeugen und 18 Mitglieder vorort war, war auch die Polizeiinspektion Gloggnitz mit einem Fahrzeug und zwei Beamten im Einsatz.

In den Mittagsstunden des heutigen Samstag, den 3. Jänner 2015, ereignete sich auf der LH 4163 ein spektakulärer Unfall. Kurz vor dem Sportplatz Prigglitz kam eine Lenkerin mit ihrem PKW rechts von der Fahrbahn ab überschlug sich.
Das Unfallfahrzeug blieb am Dach liegen. Die Lenkerin konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien und musste mit Verletzungen unbestimmten Grades durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus Neunkirchen transportiert werden. Die alarmierten Feuerwehren Prigglitz (als örtlich zuständige Feuerwehr) und Gloggnitz führen die Fahrzeugbergung durch. Mit einer Motorkettensäge musste Gestrüp entfernt werden. Der PKW wurde mittels Muskelkraft auf die Räder gestellt und mittels Kran geborgen. Die LH4163 war für die Dauer des Feuerwehreinsatzes gesperrt.

Fotos und Text: FF Gloggnitz Stadt