So. Mrz 7th, 2021

Am frühen Abend des 04.11.2014 wurde die FF Schwarzau i. Geb. zu einer LKW Bergung auf die LH 4056 Tiefental alarmiert. Ein LKW Fahrer wollte mit seinem Sattelzug, nach Anweisung seines Navigationgerätes die schnellste Route nach St. Pölten nehmen, welche über die LH 4056 durch das sogenannte Tiefental führte. Da die anfangs Asphaltierte Straße zu einer Schotterstraße wurde, entschied sich der Fahrer sein tonnenschweres Fahrzeug zurückzusetzen. Dabei kam er von der Straße ab und blieb in einer Wiese mit dem Zugfahrzeug hängen. Mittels einer Seilwinde eines Traktors wurde der Sattelzug gegen umstürzen gesichert und mit dem TLF 4000 der FF Schwarzau im Gebirge der Sattelzug wieder auf die Straße gezogen.

Im Einsatz standen:

 

FF Schwarzau im Gebirge mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann
PI Reichenau mit 2 Beamten

 

Fotos und Text: Einsatzdoku