Mi. Okt 20th, 2021

Vergangenes Wochenende feierte die Freiwillige Feuerwehr Aspang ihr 140 jähriges Jubiläum. Neben einer Fahrzeugschau am Vormittag wurde den Besuchern eine besondere Leistungsschau der Feuerwehr Aspang geboten. Der Versorgungsdienst der 15. KHD Bereitschaft verköstigte die Besucher mit der Gulaschkanone. Um 16 Uhr fand am Hauptplatz in Aspang die Historische Einsatzübung statt.

„Dachstuhlbrand am Gerichtsgebäude“
Der damals kontrollierende Nachtwächter schlug den Alarm! Pferdebespannte Landfahrspritzen, Baujahr 1852 und 1872 sowie die Dampfspritze (Bj. 1900) rückten zur Brandbekämpfung aus! Alle, auf diesen historischen Geräten eingesetzten Florianis trugen die damalige Einsatzbekleidung.

„Zweiter Teil – Die Motorisierung des Feuerwehrwesens“
-Tanklöschfahrzeug Austro Daimler Bj. 1940
-Leichtes Löschfahrzeug Opel Blitz Bj. 1958
-Tanklöschfahrzeug 4000 – Steyr 680 Bj. 1969
-Tanklöschfahrzeug 5000 – Steyr 1291 Bj.1985
wurden kurzerhand wieder in den Dienst gestellt!

Im dritten Teil wurde die moderne Technik des 21. Jahrhundert demonstriert! Als Übungsszenario wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person sowie ein Pkw Brand simuliert. Die Besucher konnten live miterleben, welche Leistungen tag täglich von den Freiwilligen Helfern geleistet werden, und welche Technik in der heutigen Zeit zum Einsatz kommt.

Nach Abschluss der gelungenen Einsatzvorführung fand der Vorbeimarsch aller gezeigten Fahrzeuge von damals bis heute am Hauptplatz statt. Interessierte konnten sich alle Fahrzeuge noch mal aus nächster Nähe beim Feuerwehrhaus ansehen. Um 19 Uhr fand der Interessante Tag seinen Ausklang beim Aspanger Dämmerschoppen im Feuerwehrhaus.

Ein großer Dank gilt dem Aspanger Feuerwehrkommandanten LFR Josef Huber und seiner gesamten Mannschaft, die es ermöglicht haben, der Bevölkerung einen Interessanten Einblick in die frühere Feuerwehrtechnik zu gewähren.

Fotos und Text: BFKDO Neunkirchen ÖA – Lechner , Tanzer