Do. Mai 6th, 2021

Gegen 15:15 Uhr wurden am Freitagnachmittag (19.09.2014) die Feuerwehren Willendorf und Willendorf Dörfles zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Strelzhofstrasse gerufen. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte zwei Bäume und überschlug sich folglich in einen kleinen Bach. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zu liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Treibstofftank beschädigt. Der schwer verletzte Lenker war beim Eintreffen der Einsatzkräfte im Auto eingeklemmt und teilweise unter Wasser. Zudem war die Atmosphäre durch den austretenden Treibstoff dermaßen mit den Dämpfen angereichert dass das CO Warngerät des Puchberger RTW´s anschlug. Auf Grund dieser Situation wurde gemeinsam mit dem anwesender Grünbacher Notarzt entschieden den Verletzten mittels Crash-Rettung aus dem Fahrzeug zu befreien um diesen schnellst möglich aus der Gefahrenzone zu bringen.. Im Anschluss wurde er nach der medizinischen Stabilisierung durch den Notarzt, vom NAH ins Krankenhaus geflogen. Die Strelzhofstrasse musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku