Do. Feb 25th, 2021

Am Nachmittag des 10. September ereignete sich in der Wiener Straße in Hollabrunn Richtung Raschala ein Verkehrsunfall mit einem Schwertransporter. In einer Linkskurve kam der Lenker mit dem LKW beladen mit Erde von der Fahrbahn ab und stürzte in weiterer Folge die angrenzende Böschung hinunter. Dabei wurde der Fahrer in der Kabine der Zugmaschine eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn mussten sich durch die Frontscheibe der Fahrerkabine einen Zugang zum Verletzten schaffen und diesen bis zum Eintreffen des Notarztes Erstversorgen und betreuen. Durch eine weitere Fensteröffnung an der Rückseite der Zugmaschine konnte der Verletzte LKW Lenker mit dem Rettungsbrett gerettet und an die Mannschaft des Roten Kreuz übergeben werden. Dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Horn gebracht. Mit der Seilwinde des Kranfahrzeuges und des Rüstlöschfahrzeuges stellten die Einsatzkräfte den Schwertransporter auf die Fahrbahn zurück. Dieser wurde an einen Abstellplatz verbracht.

Fotos und Text: FF Hollabrunn