Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. WT: Schwerer Verkehrsunfall in Oedt an der Wild

NÖ/ Bez. WT: Schwerer Verkehrsunfall in Oedt an der Wild

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagvormittag in Oedt an der Wild (Bezirk Waidhofen/Thaya) ereignet. Ein Personenzug der Franz-Josefs-Bahn prallte gegen einen Betonmischwagen, der wenige Augenblicke zuvor auf die Gleise gestürzt war. Bei dem Zusammenprall zwischen dem Zug und dem Betonmischer wurde glücklicherweise niemand verletzt. Um den knapp 40 Tonnen schweren Lastwagen bergen zu können, muss die Feuerwehr den Beton aber händisch ausräumen. Es handle sich um sechs Kubikmeter Beton, sagte der Bezirksfeuerwehrkommandant von Waidhofen an der Thaya, Manfred Damberger.

Damberger spricht von einem „nicht alltäglichen Einsatz“: „Der Lkw ist zwischen dem Gleiskörper, einer drei Meter hohen Böschung und der Zugsgarnitur eingeklemmt. Derzeit sind die Einsatzkräfte dabei, den Beton aus dem Lkw zu transportieren, der Lastwagen musste dafür aufgeschnitten werden. Wenn diese Arbeit abgeschlossen ist, wird mit einem großen Kranwagen der Freiwilligen Feuerwehr Krems die Bergung durchgeführt.“ Aus noch unbekannter Ursache kam der Mischwagen am Montagvormittag von einer Landesstraße ab und stürzte über die Böschung auf die Gleise der Franz-Josefs-Bahn.

Laut Damberger leitete der Lokführer eine Notbremsung ein, dennoch kam es zum Zusammenstoß: „Im Zug selbst haben sich 14 Passagiere und zwei Mitarbeiter der ÖBB befunden, diese wurden von der Feuerwehr Oedt befreit und zur Erstversorgung und Verpflegung ins Feuerwehrhaus nach Oedt gebracht.“ Alle Fahrgäste, die beiden Mitarbeiter der ÖBB und auch der Lenker des Betonmischers blieben unverletzt. Der Feuerwehreinsatz dürfte aber noch mehrere Stunden lang dauern.

Fotos: ED – Text: ORF NÖ

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Brand einer Infrarot – Heizdecke in Schwarzau am Steinfeld

In der Nacht auf Dienstag (24.11.2020) wurden die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen