Mo. Mrz 8th, 2021

Am Samstag, den 2. August gegen 16:00 Uhr wurden die Feuerwehren Melk und Spielberg-Pielach mittels Sirene zu einer T2 Menschenrettung auf die mittlerweile berüchtigte Unfallstrecke, die Landesstraße 5339 über den Hiesberg alarmiert. Da zunächst unklar war, in welchen Einsatzgebiet sich der Unfall ereignete, wurde auch die Feuerwehr St. Leonhardt am Forst alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass ein PKW in einer Rechtskurve links von der Strasse abkam und in den Erdwall bzw. in den Straßengraben krachte. Das Team des RTW und NAW Melk versorgte bereits die verletzte Person. Eingeklemmt wurde niemand. Da sich der Unfall im Einsatzgebiet der FF St. Leonhardt befand, konnten Melk und Spielberg-Pielach wieder abrücken. Die Fahrzeugbergung übernahm die FF St. Leonhardt. Der Fahrer des PKW wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem NAW ins Krankenhaus gebracht.

Fotos und Text: Einsatzdoku