Mi. Aug 4th, 2021

Gegen 9:30 Uhr wurde die FF Kirchberg am Wechsel zu einem Verkehrsunfall auf die L134, zwischen Kirchberg und Feistritz, kurz nach der Ortsausfahrt Kirchberg gerufen. Ein Lenker verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, rutschte über die Böschung und kam im Bach zum Stillstand. Glücklicherweise hat sich der Wagen nicht über die Böschung in den Bach überschlagen. Der Lenker konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde vom Einsatzleiter der FF Kirchberg am Wechsel das Kranfahrzeug der FF Aspang nachgefordert. Mittels Kran des WLF wurde der Pkw aus dem Bach geborgen und von der Einsatzstelle verbracht.

Gegen 10:30 Uhr krachte es auf der L134 erneut. Eine Lenkerin verlor zwischen Feistritz und Grottendorf die Kontrolle über ihren Geländewagen, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich in ein angrenzendes Feld. Seitens des Rettungsdienstes wurde ein RTW sowie der Notarzthubschrauber zum Einsatzort geschickt. Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Hubschrauberlandung musste die L134 in diesem Bereich gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten wurden von der FF Feistritz am Wechsel durchgeführt. Nach rund einer Stunde konnte auch dieser Einsatz abgeschlossen werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku