Mo. Mrz 8th, 2021

Am 15. Juli wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schöngrabern und Hollabrunn zu einer Mähdrescherbergung in die Kellergasse nach Schöngrabern gerufen. Ein Landwirt war mit seinem Mähdrescher auf einem Feld im weichen Erdreich eingesunken und stürzte in weiterer Folge über eine Böschung, wo das tonnenschwere Gefährt schließlich seitlich liegen blieb. Nach dem mit einem Bagger einiges an Erdreich abgegraben wurde, konnte der Mähdrscher unter Verwendung der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges und der Seiwinde des Wechselladefahrzeuges wieder aufgestellt werden. Der Fahrer des Mähdreschers blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Schöngrabern und Hollabrunn konnten gegen 23:00 Uhr wieder in deren Feuerwehrhäuser einrücken.

Fotos und Text: FF Hollabrunn