Do. Jul 29th, 2021

Am Mittwoch den 16. Juli 2014 gegen 17:00 Uhr brach in Leopoldsdorf im Marchfeld in einer Wohnung im 3. Stock eines mehrstöckigen Wohnhauses ein Brand aus. Der Mieter Wolfgang S. konnte durch das schnelle Eingreifen seines Nachbarn Günter M., noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus der Wohnung gebracht werden. Einsatzleiter Siegfried Nemeth konnte mit 8 Feuerwehren, 15 Fahrzeugen und über 80 Mitgliedern den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Mit der Drehleiter Groß Enzersdorf wurden von der Feuerwehr noch 10 Hausbewohner und 2 Katzen gerettet. 6 Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, 1 Person wurde schwer verletzt mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Fotos und Text: BFKDO Gänserndorf