Sa. Mai 15th, 2021

Am heutigen Mittwoch (09.07.2014) wurden gegen 7:30 Uhr die Feuerwehren Matzendorf und Sollenau zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen (Alarmstufe T3) auf die L151 zwischen Matzendorf und Leobersdorf alarmiert. Zusätzlich wurden zwei Rettungswägen des RK und der Notarzthubschrauber C3, sowie die Polizei zur Unfallstelle entsandt. Aus noch unbekannter Ursache kam es auf der regennassen Fahrbah zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Durch die Wucht des Aufpralls, kamen beide Fahrzeuge in einem Getreidefeld zum Stillstand. Glücklicherweise wurde niemand, wie erst angezeigt in den Fahrzeugen eingeklemmt. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden zwei Personen (ein Mann und eine Frau) mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Matzendorf und der FF Sollenau geräumt. Beide Unfallfahrzeuge wurde mittels Kran des WLF Sollenau geborgen und verbracht. Für die Dauer des gesamten Einsatzes wurde die L151 gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Fotos und Text: Einsatzdoku